Lektion 12

Der Englische Begriff „Familiar“ ist dem ein oder anderen vielleicht bereits ein Begriff. Auf Deutsch nennen wir diese Tiere spirituelle Begleiter. Ein Begleiter ist ein Tier, welches entweder in der Astralen Welt lebt, mit dem wir über Träume, Astralprojektion, etc. kommunizieren, oder ein Tier, das in unserer Welt lebt.

Wer einen Begleiter hat, der kann von diesem auch beschützt werden. Während Astralprojektion gibt er auf einen Acht, im Alltag kann dein Begleiter dich ebenfalls behüten.

Du kannst ihm Fragen stellen und er wird dir Antworten. Durch Träume, während einer Astralprojektion, oder über kleine Zeichen kommuniziert dein Begleiter mit dir. Ein Adler als Begleiter wird dich z.B. mit einer Feder auf etwas aufmerksam machen, eine Katze wird dir evtl. auf der Straße begegnen.

Es gibt viele verschiedene Tiere, die als Begleiter aufkommen können. Sie zählen zu der Gruppe der Naturgeister und unterstützen eine Hexe bei ihrer Arbeit. Es gibt zwei Wege, einen Begleiter zu finden. Du kannst ihn durch ein Ritual rufen, oder er kann dir begegnen. Deine Intuition wird dir sagen, wenn das Tier, das gerade vor dir steht, dein Begleiter ist. Es kann auch ein Reh etc. sein, die wenigsten Begleiter sind Hunde und Katzen.

Dein Begleiter wird dich besuchen und sei es nur in der Astralen Welt. Auch kann dir ein Tier Zeichen schicken, z.B. Rabenfedern vor deiner Tür, obwohl gar keine Raben in deiner Region leben. Dies kann bedeuten, dass dein Tier in der Astralen Welt lebt. Durch ein Ritual ist es leichter einen Begleiter in der Astralen Welt zu finden, da Zeichen oft übersehen werden. Hier stellen wir dir gleich ein Ritual dafür vor:


Ein Ritual um seinen Begleiter zu finden

 

Begib dich morgens, bevor die Sonne aufgegangen ist und das hektische Leben der Menschen die Straßen füllt, bevor der Lärm der Autos den Gesang der Vögel unter seiner Geräuschkulisse bedeckt, hinaus in die Natur. Gehe, am besten zu Fuß, zu einem ruhigen und etwas abgelegenen Wald, einer Wiese, einem Berg etc. und suche dir dort ein Plätzchen, an dem du dich wohl sowie geborgen fühlst, und an dem du ungestört sein wirst. Setze dich dort bequem auf den Boden.

 

Wenn dir kalt ist, dann lege eine Decke wärmend um deine Schultern, denn es ist nicht gut bei diesem Ritual zu frieren. Ziehe deine Schuhe aus und stelle deine Füße flach auf den Boden, so, dass du die Erde unter deinen Füßen spürst, ihre Kraft und Lebenslust in dir aufnehmen kannst. Finde heraus, wie du am besten verweilen kannst.

 

Wenn du bereit bist, dann schließe deine Augen, kehre in dich und beginne mit einer tiefen Meditation. Finde in dir deinen Frieden, atme ruhig, langsam und gleichmäßig. Spüre, wie die Luft deine Lungen mit lebenspendendem Sauerstoff füllt, wie sie alles in dir erfüllt und reinigt. Wenn du zu deinem Mittelpunkt gefunden hast, und dich vollkommen gereinigt fühlst, dann begib dich auf die Reise in dein Inneres. Lasse die Bilder, welche sich vor deinem geistigen Auge zeigen werden, in dir aufsteigen und überlasse ihnen die Führung. Viele erleben hierbei ganze Geschichten, eine Reise, zurück in dir Vergangenheit, du bist auf einmal ein Teil eines Wolfsrudels, bist des Nachts auf der Jagd nach Mäusen oder springst mit deinen Artgenossen gemeinsam Strom aufwärts, hinweg über große Steinblöcke, zielstrebig zu deinem Heimatufer. Es kann aber auch sein, dass du das Gefühl hast stundenlang ziellos durch einen dunklen Wald zu irren, du weißt nicht, wo du bist, du hast Angst, und dein Herz pocht wild, dann durchbrichst du das Dickicht und stehst auf einer Sonnendurchfluteten Lichtung auf welcher dein Begleiter begrüßend auf dich zukommt. Oft musst du deine eigene Angst besiegen, dich als würdig erweisen und die Bereitschaft deines Geistiges demonstrieren. Dies kann z.B. in Form von kleinen Proben geschehen.

 


Die häufigsten Begleiter und ihre Eigenschaften

Rabe Raben und Katzen sind die beiden häufigsten Begleiter. Der Rabe weckt in uns oft düstere Assoziationen. Doch wer genauer hinsieht, entdeckt ein geselliges und ausgesprochen flexibles Tier.

Als Begleiter steht er viel eher für das Licht im Dunkeln, für Hellsichtigkeit und Weisheit, als für düstere Ahnungen.

Wenn dein Begleiter ein Rabe ist wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Schwere Entscheidungen treffen

- Schattenarbeit

- Konflikte lösen

- Schutz in der Astralen Welt

 

Katze Katzen sind mit der bekannteste Begleiter. Katzen symbolisieren die Kraft der Gedanken und Übersinnliches. Eine Katze als Begleiter soll dich auch daran erinnern, das Licht im Dunkel zu sehen und immer nach vorne zu schauen.

Als Begleiter steht die Katze für Weisheit, Schutz und die astrale Welt. Dennoch wird sie im Gegensatz zum Raben, nicht dem Element Äther zugeordnet.

Wenn dein Begleiter eine Katze ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Warnen vor Gefahren

- Beschützen in der Astralen Welt

- Unterstützen bei Divination

 

Fuchs In unseren westlichen Breitengraden hat der Fuchs oft keinen guten Ruf. In den Kinderliedern ist er der Gänsedieb und Hasenjäger, er steht für Hinterhältigkeit und ist als Räuber verschrien. Doch der Fuchs ist nicht verschlagen, sondern klug, kreativ und anpassungsfähig. Wer Fuchskraft sein Eigen nennt, der hat einen klugen und wachen Verstand und kommt auch durch dunkle Zeiten mühelos hindurch. Der Fuchs kommt zwar, wie die meisten anderen Tiere auch, auf Lebenszeit zu dir, aber er kann sich dir auch als vorrübergehender Begleiter offenbaren, um dich durch eine schwierige Situation hindurch zu bringen. (Andere Begleiter, die auch temporär auftreten können, sind z.B. Katze und Eichhörnchen.)

Als Begleiter steht der Fuchs für Weisheit, Leben und Spiritualität.

Wenn dein Begleiter ein Fuchs ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Spiritualität im Alltag stärker integrieren

- Mit deinen Ahnen arbeiten

- Eine schwierige Situation überstehen

 

Reh Mit sanften Augen blickt das Reh in die Welt. Das Reh reagiert schnell scheu, wenn etwas Unbekanntes ihm nahe kommt, doch ist das Reh auch ein neugieriges Tier, dass seine Vorsicht vergisst, wenn etwas sein Interesse geweckt hat. Dein Krafttier ist Dein Schutzgeist, Dein Begleiter, Dein Ratgeber. Je mehr Du Dich ihm öffnest, umso stärker kann die Bindung zu Deinem Krafttier werden. Als Begleiter bringt es Dir Eigenschaften und Stärken, die Du in Deiner aktuellen Lebenssituation brauchst oder weist Dich auf Schwächen hin, an denen es zu arbeiten gilt. Wer das Reh als Krafttier hat, kann seine Angst vor dem Unbekannten besiegen.

Als Begleiter steht das Reh für Glücklichkeit, Freude und Offenheit.

Wenn dein Begleiter ein Reh ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Angst vermeiden

- Dich umsichtiger und vorsichtiger an Dinge heran gehen lassen

- Mehr Freude in dein Leben bringen

 

Wolf Tritt der Wolf in Dein Leben, ist es vorbei mit der Ruhe. Der Wolf bringt eine gewisse Rastlosigkeit mit sich, die Dir dabei hilft, Deine anvisierten Ziele auch wirklich in die Tat umzusetzen. Der Wolf kann Dich aus Deiner Lethargie reißen – wenn du ihn lässt. Offenbart sich dir ein Wolf, hast Du einen starken Schutzgeist an Deiner Seite. Er lehrt er Dich vorausschauendes Denken und einen Weg, wie Du Dich gerade genug Deinen Mitmenschen anpasst, dass ihr in Übereinkunft zusammen sein könnt und Du dennoch Deine Grenzen klar umreißt.

Als Begleiter steht der Wolf für Stärke, Lebenskraft und Schutz.

Wenn dein Begleiter ein Wolf ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Ziele erreichen

- Stresssituationen besser bewältigen

- Sich in sozialen Situationen besser einfinden

 

Eichhörnchen Das Eichhörnchen ist ein vielseitiges Geschöpf. Der kleine Geselle lehrt Dich vorauszuplanen für magere Zeiten, wendig und schnell, wie der Blitz bewegt es sich zwischen den Zweigen der Bäume und kann so leicht seine Verfolger austricksen. Seine nervöse Art kann aber auch Hektik verbreiten und sein Gegenüber viele Nerven kosten. Wer das Eichhörnchen als Krafttier sein Eigen nennt ist im Allgemeinen kommunikationsfreudig, voller Energie und Sammelleidenschaft. Die Energie des Eichhörnchens hilft aber nicht nur dem, zu dem es als lebenslanges Krafttier kommt. Auch vorübergehend, kann Dir die Eichhörnchen-Medizin in Form eines Helfertiers beistehen.

Als Begleiter steht das Eichhörnchen für Agilität, Glücklichkeit und Hartnäckigkeit.

Wenn dein Begleiter ein Eichhörnchen ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Eine Herausforderung meistern

- Schwierige Zeiten überstehen

 

Eule In vielen verschiedenen Kulturen wird die Eule von alters her mit Weisheit und Mysterium in Verbindung gebracht. Ihr Schrei kann große Veränderungen ankündigen. Die Schleiereule zum Beispiel kann an Molekülen in der Luft den Tod eines Menschen feststellen und ruft dabei „Komm mit“; Dies ist einer der Gründe, die Eulen als sehr machtvolles Tier auszeichnen. Eulen sind die Wächter zum Reich der Toten, stehen für Weisheit und waren nach manchen Erzählungen auch der Begleiter der Göttin Justitia. Dein Krafttier Eule ist ein Tiergeist, der mit seiner Medizin, seinen Fähigkeiten und Wissen, zu Dir kommt, um Dir zur Seite zu stehen. Möglicherweise begleitet Dich das Krafttier Eule ein Leben lang. Vielleicht erscheint es Dir auch als Helfertier in unruhigen Zeiten. Wer mit Eulenmedizin gesegnet ist, der durchblickt schnell, was um ihn herum geschieht und was zu tun ist. Er bringt Licht ins Dunkel und arbeitet alle Schatten auf, die auf seiner Seele lasten.

Als Begleiter steht die Eule für den Tod, Gerechtigkeit und Weisheit.

Wenn dein Begleiter eine Eule ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Eine schweres Ereignis verarbeiten

- Aufgaben mit mehr Vernunft angehen

- Ein schweres Geheimnis bewahren

- Schwere Entscheidungen treffen

 

Hase und Kaninchen Mit Hase und Kaninchen kommt ein aufmerksames und waches Krafttier in dein Leben. Beide stehen als Symbol für das neue Leben, für den Frühling, für die wachsende Kraft und für die aufgehende Sonne. Das "neue Leben" bezieht sich hierbei nicht nur auf die Geburt von Lebewesen, sondern auch auf die Geburt neuer Ideen, neuer Vorhaben und das Beschreiten neuer Wege. Mit Hase und Kaninchen an deiner Seite findest du den Mut und den Willen, neue Dinge in dein Leben zu lassen. In festgefahrene Lebensbereiche bringen Hase und Kaninchen neuen Wind, neues Licht und neue Ideen.

Als Begleiter steht der Hase für Wissen, Gesundheit und Freiheit.

Wenn dein Begleiter ein Hase ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Neue Aufgaben beginnen

- Glücklicher sein

- Offener und zufriedener werden

 

Schaf Das Schaf lehrt dich, dass Friedfertigkeit im Kleinen und Alltäglichen beginnt. So hilft es dir zum Beispiel bei einem Streit mit deinem Partner nicht gleich zurück zu "schießen", sondern zuzuhören und alles zu versuchen, eine Lösung zu finden. Wenn du es zulässt, kann das Schaf dein Herz für den Wunsch und die Sehnsucht nach wahrem, gelebten Frieden öffnen. Wenn dies geschieht, hilft es dir, Gefühle wie Wut, Hass, Gier und Neid in dir aufzuspüren und zu transformieren. Wahre Sanftmut ist durch nichts aufzuhalten, was sich ihr auch in den Weg stellen mag. Wirst du angegriffen, so hilft dir das Schaf, mit Sanftmut zu reagieren und dadurch einen ganz neuen Weg freizumachen.

Als Begleiter steht das Schaf für Sanftmut und Friedfertigkeit.

Wenn dein Begleiter ein Schaf ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Streitsituationen meiden

- Zufriedenheit stärken

 

Taube Im Alltag des Großstadtlebens ist die Taube wenig willkommen und zur Plage geworden. So ist gegen das Friedenssymbol Taube in den Städten ein regelrechter Krieg entbrannt. In zum Schutz vor den „Ratten der Lüfte“ gespannten Netzen an Denkmalgeschützten Gebäuden verenden viele dieser Vögel qualvoll. So könnte man die Taube auch als Symbol dafür sehen, was passiert, wenn die Menschen unbedacht mit der Natur umgehen und wie sich ihr Drang, Tiere zu domestizieren und ihres eigentlichen Lebensraums zu berauben, rächen kann. War die Taube doch früher einmal gern gesehen und folgte letztendlich nur ihrem Züchter Mensch in die Städte. Noch immer beliebt sind Tauben als Boten – als Brieftauben oder als weiße Tauben bei Hochzeiten. Auch als Krafttier ist die Taube ein (Liebes-)Bote und bringt eine Medizin, die Zähigkeit und Sanftmut vereint.

Als Begleiter steht die Taube für Liebe und Gerechtigkeit.

Wenn dein Begleiter eine Taube ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Konflikte lösen

- Mehr Harmonie in dein Leben bringen

- Schwierige Entscheidungen treffen

 

Schmetterling Es ist kaum zu glauben, wie viel Kraft in dem zarten kleinen Geschöpf steckt. Der Schmetterling gilt als Hüter der Welt der Geistwesen. In vielen Kulturen besteht der alte Glaube, dass der Schmetterling die Seelen der Verstorbenen ins Jenseits geleitet. Doch auch den Lebenden kann der Schmetterling Schutz bieten und sie zu ihrer Bestimmung führen.

Als Begleiter steht der Schmetterling für Veränderung, Emotionen und Schutz.

Wenn dein Begleiter ein Schmetterling ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Mit Veränderungen umgehen

- Schattenarbeit betreiben

- Dich in der Astralen Welt beschützen

 

Schlange Die Schlange ist umgeben von einer mystischen und geheimnisvollen Aura und verfügt über starke geistige Kräfte. Tritt sie in Dein Leben, lehrt sie Dich, in Dich hinein zu hören. Öffne Dich für ein intuitives Handeln. Die Schlange als Krafttier bringt Dir Anpassungsfähigkeit und tiefe Einblicke ins Leben.

Als Begleiter steht die Schlange für geistige Kraft, Gesundheit und Widerstandsfähigkeit.

Wenn dein Begleiter eine Schlage ist, wird er dir vor allem bei folgenden Situationen gut helfen können:

- Eine schwierige Aufgabe bewältigen

- Probleme lösen

- Unsicherheit überwinden